Entsorgungsanlagen des RAVON - 2016


Der RAVON betreibt 4 Umladestationen (Radeberg, Bautzen-Nadelwitz, Reichenbach und Weißwasser) sowie die Deponie Kunnersdorf.
(Für nähere Angaben mit der Maus über die Karte fahren!)

›› Anfahrtsskizzen Umladestationen >>>
›› Anfahrtsskizze Deponie Kunnersdorf >>>

An den Umladestationen können Siedlungsabfälle, wie Haus- und Sperrmüll oder hausmüllähnliche Gewerbe- und Industrieabfälle angeliefert werden.
Die Abfälle von den Umladestationen gelangen zur Behandlung in die T.A. Lauta.

›› Anfahrtsskizze T.A. Lauta >>>

Auf der Deponie Kunnersdorf werden nur noch inerte Abfälle angenommen.

Der Abfallverband ist für insgesamt 8 Deponien verantwortlich, von denen seit dem 1. Januar 2005 nur noch die Deponie Kunnersdorf geöffnet ist.
Die Deponie Grenzweg in Niesky wurde als erste Deponie Ende April 1995 stillgelegt.
Die Deponie Bergen bei Hoyerswerda ist seit Januar 1997, die Deponie "Grüne Fichte" Weißwasser seit Mai 1999, die Deponie Hufe-Pulsnitz seit Dezember 1999 und die Deponie Niedercunnersdorf seit Januar 2001 geschlossen.
Die Ablagerung von Abfällen auf den Deponien Nadelwitz und Radgendorf wurde 2004 beendet.

›› Tabelle mit den Anlagen des RAVON zur Ansicht und zum Drucken: Abfallentsorgungsanlagen >>>

›› Kataloge der Abfälle, die der RAVON an den Entsorgungsanlagen annimmt: Anlagen 1 bis 4 der Benutzungssatzung >>>

 

›› Gebühren für die Anlieferung an den Entsorgungsanlagen: Gebührensatzung >>>

 

›› Erklärung des Abfallerzeugers zur Beseitigung/Verwertung von Abfällen auf der Deponie Kunnersdorf: zum Download >>>
 

›› Der direkte Link zu den Abfallverantwortlichen der Verbandsmitglieder



letzte Aktualisierung: 02.05.2017
Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Home
Regionaler Abfallverband Oberlausitz-Niederschlesien
Suchen & Finden >>