PRESSEMITTEILUNG vom 19. April 2001


Strom aus Müll? Deponiegasverwertung macht´s möglich!
Deponie Kunnersdorf am Sonnabend, den 28. April von 10 bis 14 Uhr für Besichtigungen geöffnet


Am Sonnabend, den 28. April steht die Deponie Kunnersdorf bei Görlitz von 10 bis 14 Uhr allen interessierten Besuchern für eine Besichtigung offen. An diesem Tag findet bundesweit der Tag der regenerativen Energien statt. Zu den erneuerbaren Energiequellen zählt auch Deponiegas. Dieses bildet sich bei der Zersetzung organischer Müll-Bestandteile und wird auf der Deponie Kunnersdorf abgesaugt, verdichtet und in einem Motor verbrannt. Ein Generator erzeugt anschließend Strom, den der Regionale Abfallverband Oberlausitz-Niederschlesien RAVON für die Versorgung der Betriebsteile der Deponie sowie des Verwaltungsgebäudes nutzt. Überschüssige Energie gelangt in das öffentliche Netz.


Neben dem Blockheizkraftwerk zur Deponiegasverwertung kann am Sonnabend auch die umfangreiche Sickerwasserreinigungsanlage besichtigt werden.



Neues lernen und dabei gewinnen


Für aufmerksame Gäste hält der RAVON ein Preisrätsel bereit. Dabei gibt es ein Fahrrad, ein Wassersprudel-System und ein Abfalltrennsystem zu gewinnen. Wer am Sonnabend auf der Deponie nicht alle Fragen beantworten kann, kann sich auch später noch im Internet informieren. Dafür ist vom 28. April bis 10. Mai die virtuelle Rätsel-Teilnahme unter http://www.ravon.de möglich. Die "realen" Deponie-Besucher haben jedoch auf Grund der am Sonnabend angebotenen Informationen die größten Gewinn-Chancen.




letzte Aktualisierung: 04.09.2018
Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Home
Regionaler Abfallverband Oberlausitz-Niederschlesien
Suchen & Finden >>