PRESSEMITTEILUNG vom 13. Juli 2005

Tag der offenen Tür auf der Umladestation
und der Deponie Bautzen-Nadelwitz am 16. Juli 2005


Am Sonnabend, den 16. Juli können von 10 bis 14 Uhr die Abfall-Umladestation und die Deponie Bautzen - Nadelwitz besichtigt werden. Neben der neu gebauten Umladehalle stellt der Abfallverband RAVON den Stand der Deponiesanierung und die Verstromungsanlage zur Nutzung von Deponiegasen vor.
Der Tag der offenen Tür beginnt mit einer Informationsveranstaltung für alle Interessenten um 10 Uhr in der Umladehalle. Anschließend findet eine gemeinsame Führung durch die Umladestation und über die Deponie statt.
Auch danach stehen bis 14 Uhr Ansprechpartner des RAVON für Fragen während der Besichtigung zur Verfügung.
Bei einem Computerspiel können Besucher ihr Gedächtnis trainieren. Der RAVON verlost unter den Mitspielern als Hauptgewinn ein Fahrrad.
 
Bauherr und Betreiber der Umladestation Bautzen-Nadelwitz ist der Abfallverband. Sie wurde in den vergangenen Monaten auf der ehemaligen Deponie Nadelwitz errichtet und ersetzt künftig den bisherigen provisorischen Umschlagplatz.
Die Deponie selbst ist für die Abfallablagerung seit 2004 geschlossen. Das entstehende Deponiegas nutzt der RAVON, um über Gasmotoren, Generator und Transformator Strom in das öffentliche Netz einzuspeisen.

 
Wegbeschreibung:
Die Einfahrt zur Umladestation und ehemaligen Deponie liegt an der Straße von Bautzen Richtung Weißenberg kurz hinter Bautzen links.

 

» Eindrücke vom Tag der offenen Tür >>>




letzte Aktualisierung: 04.09.2018
Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Home
Regionaler Abfallverband Oberlausitz-Niederschlesien
Suchen & Finden >>