PRESSEMITTEILUNG vom 11. Juli 2007

Tag der offenen Tür auf der Deponie Kunnersdorf am 14. Juli

Am Sonnabend, den 14. Juli 2007 können die Bauarbeiten zur Oberflächenabdichtung der Deponie Kunnersdorf bei Görlitz von 10 bis 14 Uhr besichtigt werden. Vertreter der KUSS Kompost- und Substrat Service GmbH informieren gleichzeitig vor Ort über das geplante Projekt Biogaspark auf dem Gelände der Deponie. Es soll eine Biogasanlage entstehen, die aus Gras- und Maissilage Biogas erzeugt.
Der Tag beginnt um 10 Uhr mit einer gemeinsamen Informationsveranstaltung von RAVON und KUSS. Vertreter beider Veranstalter stehen für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.
Bei einem Computerspiel gibt es als Preis ein Fahrrad zu gewinnen.

Die Deponie Kunnersdorf ist mittlerweile die Einzige von 8 Deponien des Regionalen Abfallverbandes Oberlausitz-Niederschlesien RAVON, die noch für die Ablagerung (inerter) Abfälle geöffnet ist. Die meisten Anlagen sind bereits umweltgerecht abgeschlossen. Seit einem Jahr erhält auch ein großer mit Abfällen verfüllter Bereich, der erste Bauabschnitt der Deponie Kunnersdorf, eine Oberflächenabdichtung. Dabei wird auf die Abfälle eine Kombinationsdichtung aus 50 cm mineralischer Dichtung und Kunststoffdichtungsbahnen aufgebracht. Diese Einrichtungen zum Schutz der Umwelt werden bald unter einer 1 m dicken Rekultivierungsschicht mit Begrünung verborgen sein.

Die Zufahrt zur Deponie ist auf der B115 zwischen Görlitz und Kunnersdorf-Feldhäuser ausgeschildert.




letzte Aktualisierung: 04.09.2018
Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Home
Regionaler Abfallverband Oberlausitz-Niederschlesien
Suchen & Finden >>