61. Verbandsversammlung am 21.12.2017



Beschluss-Nr.: 249/61/17


Die Verbandsversammlung beschließt:

Die Verbandsversammlung beschließt die als Anlage 1 vorliegende Verbandssatzung des RAVON.

Die Verbandsversammlung beschließt die Fortführung der mit Beschluss 237/58/16 beschlossenen Zuständigkeitsordnung des RAVON (Regelungen der Zuständigkeiten zwischen Verbandsvorsitzenden und Geschäftsführer) bis zur Vorlage einer neuen Zuständigkeitsordnung.


 


 

Beschluss-Nr.: 250/61/17


Die Verbandsversammlung beschließt:

Die Verbandsversammlung beschließt die Vergabe des Auftrages an das wirtschaftlich und technisch beste Angebot – hier für beide Deponien die Fa. Göbel.
Der Verbandsvorsitzende und der Geschäftsführer werden beauftragt entsprechende Vergabeinformationen und Aufträge zur fertigen und an die Bieter zu versenden.
Die Beauftragung der Bedarfsposition-Fackelbetrieb bis 3% Methangas ist abhängig vom positiven Nachweis der Eignung der Anlage auf der Deponie Suhl bis Ende Januar 2018.

 

 


 

Beschluss-Nr.: 251/61/17


Die Verbandsversammlung beschließt:


Die Verbandsversammlung beschließt den Kauf der Schwachgasentsorgungsanlage auf der Deponie Bergen, Landkreis Bautzen, zu einem Kaufpreis von  34.510 Euro (inkl. MwSt.). Ebenso beschließt die Verbandsversammlung die Vergabe eines Wartungsvertrages für diese Anlage an die Firma LAMBDA, Postfach 1662, 45674 Herne. Die Kosten des für 4 Jahre gültigen Wartungsvertrages belaufen sich auf 13.937,28 Euro (inkl. MwSt.).

 

 


 

Beschluss-Nr.: 252/61/17


- nicht öffentlich -




letzte Aktualisierung: 04.09.2018
Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Home
Regionaler Abfallverband Oberlausitz-Niederschlesien
Suchen & Finden >>